top of page

"WAS IS DENN DES - A TOPOTHEK, WAS HAT DENN SOWAS FÜR AN ZWECK?"



17 Topotheken entstehen gerade in unserer Gegend. Viele von ihnen sind schon online, manche warten noch auf ihren großen Moment. Gemeinsam haben sie alle, dass die Menschen, die dahinter stehen, die Geschichte ihrer Gemeinde mit viel Engagement im digitalen Archiv wieder erlebbar machen. So sind Zeitreisen in längst vergangene Tage möglich, so können wir das Leben von damals heute neu betrachten.


Zu den Topotheken die bereits online sind zählen zum Beispiel jene von Wartberg an der Krems, Grünburg oder auch Sierning. Letztere feierte eine ganz besondere Freischaltungsfeier:


Die bekannte Mundartdichterin Christine Kaltenböck gab der offiziellen Freischaltung der Topothek Sierning am 8. September 2023 eine gewitzte Note und dem dortigen Heimatforscherstammtisch eine kulturelle Leichtigkeit. Noch nie hat jemand diesem Anlass eine gereimte Laudatio geschenkt. Sie nennt die Strophen "Anlassgedicht" und reimt das Wort "Topothek" zuerst fragend auf "Zweck" und schließlich schmunzelnd auf "Kaltenböck".






Anlassgedicht zur Topotheks-Freischaltung

von Christine Kaltenböck, Sierning, im September 2023

Was is denn des - a Topothek,

was hat denn sowas für an Zweck?

Des werd ma heit va Leit erfahrn,

was dafür Pioniere warn.


Altgriechisch - "Aufbewahrungsort",

hoasst übersetzt des neiche Wort,

mar braucht dazua nur an Computer

und halt fürs Internet an Router!


Zan Findn san dort alle Sachn,

ob hiazt zan Woana oder Lachn,

alls, was zan Ort ghert, wo mir lebm,

alls, was de Leit uns Forscher gebm -


ob Bülder aus uralte Zeitn,

ob Filme über Festlichkeitn,

ob Grenzstoa aus der Römerzeit,

ob Künstler oder d Geistlichkeit!


Ob d Feierwehr, ob Sportvereine,

ob Hochwasser, ob Heimatscheine,

ob Gschäftsleit, Wirt und noble Herrn -

ah Damen solln verewigt werdn,


Va alte Marterl werdns berichtn,

dazua gibts gwiss vül alte Gschichtn,

a Krimi is oft nix dagegn,

des is ja alls nebm uns da gschehgn!


Kurzum, alls was in Ort passiert,

wird aufzoagt und in Netz platziert

und jeder, den de Neugier plagt,

erfahrt dort alls, nach den er fragt!


A Topothek is a Gewinn

und macht auf jedn Fall an Sinn,

sie zoagt des Wichtigste van Ort,

van Bauernlebm bis zan Sport!

Ih kunnt eng wohl nuh vül berichtn,

va wahre und vergangne Gschichtn,

doh fang ih da net s Gscheitln an,

weil sunst der Wirt net zuasperrn kann -


Aus alter und ah junger Zeit

wird gsammelt va vül brave Leit,

se sichtn, ordnen, archiviern,

bevor´s alls digitalisiern!


De Arbatszeit kunnt neahmd dazahln,

und so bleibts hänga bei uns Altn -

se haum an Eifer und vül Schwung,

des Forschn halt in Geist recht jung.


Oft wird zan Büld der Nam net gfundn,

de Suacherei braucht recht vül Stundn -

drum wirds als "Ehrenamt" vergebm,

für "d Ehr" muass ja davon neamd lebm.


Nur woass ih gwiss, se machans gern,

de Forscherdamen und ah d Herrn!

Se kinnan guat Kurrentschrift lesn -

(ih habs trotz Kurs wieder vergessn!)


Ih hoff, dass d Topothek eich gfallt,

ob hiazt wer jung is oder alt,

des gült für d Frau und jedn Mann -

weil s Gendern fang ih nimma an!


Zan Schluss nuh Danksche an de Leit,

was dafür opfern eahna Zeit,

se san Chronistn mit Verstand,

für unser Gmoa mit Herz und Hand!


An Hauffa Klicks zur Topothek -

des wünscht eich d Christl Kaltenböck


Mehr Infos zu den Topotheken in der Region bzw. zum LEADER-Projekt findet ihr HIER.



103 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page